3D-Druck

3D: Ablage für das Badezimmer

Den Spalt zwischen der Abstufung in der Badezimmerwand und der Waschmaschine sinnvoll abdecken, damit Sachen aus dem Regal darüber nicht hinein plumpsen. Das ist die simple Aufgabe dieses Makes.

Mehrteiliger Aufbau

Gebraucht wurde also eine 63 cm lange, sinnvolle Abdeckung für diesen Spalt, was impliziert, dass es im 3D- Drucker nur mehrteilig produziert werden kann.

Für den speziellen Aufbau musste berücksichtigt werden, das die Fliesenkante in der Wand nicht bündig mit den Fliesen ist, sondern eine Aussparung benötigt, damit das Regalteil auch kippelfrei montiert werden kann. Die Montage an sich erfolgte mittels doppelseitigem Klebeband.

Konstruiert habe ich die Bauteile mit OpenSCAD, welches für derart einfache Bauteile sicher immer eine gute Wahl ist.

Wenn es da draußen im Netz jemanden gibt, der mir beibringt dasselbe mit Blender oder einem anderen kostenlosen Tool zu tun… ich lerne gerne dazu! 😉

Das Modell und alle Dateien dazu findet Ihr hier:

TheFan1968

#Pedelec-Fahrer, #BerlinFlamingos, #BerlinAdler, Berlin und Hamburg, WordPress und PHP, Laravel, MariaDB, Soziale Medien sind nicht sozial. #49ers, #FTTB, #3Dprinting, #Alltagsradler, #DataAnalyst

2 thoughts on “3D: Ablage für das Badezimmer

    • Ich bin nicht immer sehr begeistert, wenn Software ohne Installation als .exe daher kommt.
      Auch kann ich derzeit nicht sehen, wie mir das Programm weiterhelfen soll. Im „Regalbrett-Bereich“ bleibe ich deshalb bei dem, was ich beherrsche.
      Trotzdem danke für den Tipp, möge er anderen noch hilfreich sein. 🙂

Kommentare sind geschlossen.