EU-Ausländer im Eishockey

Ich finde das nicht nur eine interessante Entwicklung, denn rein rechtlich sind EU-Bürger innerhalb der EU nun einmal keine Ausländer.
Natürlich höre ich schon jetzt wieder Menschen rufen, die  die Lage des deutschen Nachwuchses beschwören, der dann vermeintlich keine Chance mehr bekommt sich zu entwickeln.

Das halte ich aber grundsätzlich für Quatsch, denn man muss sie ja nur einsetzen, es gibt ja keine Verpflichtung EU-Ausländer zu beschäftigen.
Spielerisch können mit diesen Kollegen eingesetzte deutsche Spieler nur dazulernen.

Das in den deutschen Profiligen deutsche Spieler zumeist nur Feigenblätter zur Erfüllung der entsprechenden Regelungen sind, ist eigentlich doch wohl jedem klar?
Da wird eher irgendein Kanadier mit deutschem Pass versehen, als ein deutscher Spieler eingestellt.

In der Regionalliga Nord, hat man sich der Feigenblätter entledigt:

TheFan1968

Datenbank- und Web-Fuzzi, Radfahrer, Eishockeyfan

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: